April, April … und jetzt verpiss dich, du Scherzkeks!

Es gibt viele Feiertage, die ich mag. Sehr sogar. Da wäre der „Male ein Bild von einem Vogel“-Tag (08.04.) oder der „Weine nicht wegen verschütteter Milch“-Tag (11.02.) und ganz besonders gerne mag ich den „Dankbar für Elefanten-Tag“ (22.09). Aber der 1. April, nein danke! Es ist einfach nicht witzig. An keinem anderen Tag des Jahres werden auf facebook so viele Schwangerschaften verkündet, wie heute. Und gerade DIESER Witz hat seinen Humor längst abgenutzt. Der 1. April ist einfach nicht lustig. Aber fangen wir bei der Grundproblematik an: Um am Ende des Tages „April, April“ rufen zu können, wird entweder etwas Furchtbares behauptet, dass dann als Scherz entlarvt wird oder etwas Gutes, dass dann doch nicht passiert ist. Egal wie man’s macht, letztlich ist es einfach nur blöd. Was wahr und was gelogen ist, ist an diesem Tag ausgeschaltet. Aber ohne Beispiel keine Beweisführung, also spulen wir mal kurz zurück in der Weltgeschichte: 1998 hat die Babil Zeitung unter der „Leitung“ von Saddam Hussein seinen Leserinnen und Lesern verkündet, Präsident Clinton hätte beschlossen die gegen den Irak erhobenen Sanktionen aufzuheben. Freude hier, Freude da und dann kam das „April, April“. Super. Im Folgejahr wurden dem Irakischen Volk Schokolade und Pepsi versprochen. Bekommen haben Sie aber nur ein diktatorisches Lachen. Über Schokolade macht man keine Scherze!!! Ähnlich freundlich war der Aprilscherz einer rumänischen Zeitung, die verkündete, dass Inhaftierte eines Gefängnisses freigelassen würden. Freude auf der einen Seite der Mauer und auf der anderen und dann wieder „April, April“ und alle blieben, wo sie waren. Das. Ist. Furchtbar. Und dennoch muss ich schmunzeln, wenn ich diese Dinge lesen. Verdammt. Der April-Fluch hat mich auch erwischt. Okay, als Außenstehende, als Zuschauerin auf das Elend und Übel der Welt, huscht schon mal ein Kichern über die eigene Gesichtsmuskulatur. Aber wenn dann wieder jemand zum 1. April verkündet, er oder sie sei schwanger….Moment mal, er??? Och bitte, ein bisschen mehr Kreativität darf an diesem Feiertag dann doch sein. Halten wir einfach fest: Wenn man weniger lustig ist als Saddam Hussein, dann sollte man das mit dem 1.April lassen.

Ein Gedanke zu “April, April … und jetzt verpiss dich, du Scherzkeks!

  1. Da muss ich dir schon Recht geben. Obwohl ich doch schon den ein oder anderen echt guten Aprilscherz heute gesehen habe. Ein paar Firmen haben sich echt was einfallen lassen 😉 Aber so im Privatleben hast du Recht, da kommen oft die gleichen klischeehaften Scherze!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s