Am 13. Tag hab ich genug vom Aberglauben und erkläre den Weltuntergang für vollzogen

immerabgelenkt-apokalypsmas

Ganz Maya-Style endet der Adventgeddon-Kalender, nicht erst am 21.12.2012, sondern HEUTE. Japp, wenn die indigenen Urherrschaften damals schon keine Lust dazu hatten, einen anständigen, vollständigen Kalender zu verfassen, warum sollte ich mir und uns Derartiges auferlegen? Und wenn eh Weltuntergang wäre, warum sollte der dann genau erst am 21.12.2012 abgehen? Bis zum 21. habe ich noch viel zu viel anderes zu erledigen. Darum ziehen wir die Apokalypse einfach vor und bringen das direkt hinter uns.

Ich erkläre hiermit, die Welt as you know it für beendet. Lichter aus und fertig.

Hachja, das war doch jetzt nett. So ein Weltuntergang. Damit wäre eine Sache schon mal erledigt, jetzt kann ich mich den weiteren Punkten meiner To-Do-Liste zu wenden, Schneeschippen und Geschenke kaufen zum Beispiel und einen Artikel zu den neuen Facebook-Partnerschaftsseiten schreiben. Das kommt, morgen dann. Heute war ja erst mal Ende der Welt. Das dürfen wir jetzt schon auch noch ein bisschen zelebrieren. Wo sind denn die vier Jungs mit den Pferden, die heute zur Apokalypse vorbeireiten wollten? Vielleicht können die mich mit zum Weihnachtsmarkt nehmen. Oder du da mit der roten Haut! Du siehst aus, als kanntest du den Weg zum Glühweinstand!

Merry Apokalypsmas für dieses Jahr!

PS: Haben wir eigentlich schon nen Termin für’s nächste Mal?

2 Gedanken zu “Am 13. Tag hab ich genug vom Aberglauben und erkläre den Weltuntergang für vollzogen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s