Immerantworten: härter denn ever!

Hier ist sie wieder: Die Sprechstunde, Immerantworten, DAS ORIGINAL! Jawohl, „Originaaaall“. Denn inzwischen finde ich immer häufiger Ableger/Kopien/Me-Too-Varianten des Trends auf Suchbegriffe öffentlich zu antworten. Wenn ich von Blog zu Blog hüpfe, stoße ich derzeit auf jedem dritten auf derartige Artikel. Und das finde ich, das muss ich an dieser Stelle mal ganz ehrlich und offen rauslassen…ganz FABELHAFT!!! Ja! Wir machen das Netz schöner, hilfreicher und besser! Grandios! Und außerdem wird damit die Schlange der Bekloppten vor meiner Tür kürzer. Was eben dazu führt, dass ich mich spezialisieren kann. Den üblichen Freiporno-Suchern schreib ich einfach eine Überweisung und weg sind sie. Ich kümmere mich nur noch um die Härtefälle. Also los, Sie da, mit dem Huhn unterm Arm sind zu Erst dran.

Guten Morgen. Kommen Sie rein. Setzen Sie sich. Wo drückt’s denn?

„Eier in Muschi versenkt“ – Aha. Bei Pilzen in diesem Bereich hätte ich jetzt an die Kollegen von der Gyn überwiesen, aber Eier sind doch außergewöhnlicher. Besonders um diese Jahreszeit. Zu Ostern klingt das nach einem kreativen Versteck, aber jetzt ist doch erstmal Weihnachten. Möchten Sie mir mehr dazu sagen, wie es dazu kam?

 „nackt dachboden“ – Oh mann, also der Dachboden ist nun nicht der geeignet Ort, um verderbliche Lebensmittel aufzubewahren. „kühlschrank richtig befüllen“  – Ja eben, also die Eier gehören in die Tür, weit nach oben, nicht auf den Dachboden und auch nicht in den Genitalbereich.

„hilfe aber keiner hilft“ – Jajajaja, ich helf Ihnen ja schon. Also, nehmen Sie ein heißes Bad, richtig heiß, kochend, und bleiben Sie mindestens zehn Minuten drin. Bis die Eier hart gekocht ist. Dann sollte es sich entfernen lassen. Dazu gibt es bisher noch keine Forschung oder Studien. Sie betreten also wissenschaftliches Neuland.

„Tschaakaa“ – Genau, genau. Sehen Sie, den Spirit den es braucht, haben Sie schon mal. Und nun Tschüss, es warten noch andere Patienten.

Wer ist jetzt dran? Noch jemand mit Lebensmitteln in Körperöffnungen? Nein, gut, dann Sie da. Sie sehen leidend aus. Kommen Sie rein. Nehmen Sie Platz.

„was bedeutet bei facebook in beziehung mit aber ohne name“ – Oh für SOWAS bin ich doch Expertin! Korifäe! Dafür schreibe ich Ihnen ein Rezept. Die Lektüre von „Beziehungsstatus: Verliebt in facebook“, am besten 3mal täglich, nach den Mahlzeiten, sollte da schnell helfen. Falls nicht, kommen Sie nochmal wieder. Und ich schrieb Ihnen eine Fortsetzung, mit doppelter Wirkstoffdosis.

Das war nun einfach. Du da, jaaa du, mit dem Silberblick, du siehst verzweifelt aus. Komm rein. Was gibt’s?

„waffel eissen sex“ – ahaha… Das Küchengeräte als Erotikspielwerk entfremdet werden, hört man ja öfter. Oder Lebensmittel. …Irgendwie scheint die Küche einen Sexappeal auf Menschen auszuüben, den ich persönlich leider nur schwer nachvollziehen kann. Aber zu ihrem Fall, ganz konkret, gratuliere. Vielleicht haben Sie ihren Traumpartner in Form des Waffeleisens gefunden. Waffeln und Sex. Was wollen sie denn noch mehr???

NÄääächsster!!

„weltkarte gazastreifen“ – bitte garnicht erst hinsetzen, sondern gleich wieder umdrehen und ab zu Wikipedia oder wahlweise in einen Erdkundegrundschulkurs. Ciao!

Gut, gut, also alle mit doofen Fragen bitte direkt raus! … Ach, cool, dann kann ich ja früher Feierabend machen, als gedacht. Sehr gut. Ja, Sie da, Sie sind dann wohl der Letzte.

„ich muss dir was sagen“ –  Ja, bitte, dann mal los!

„sehen von mäusen, die nicht da sind“ – Ich bin da. Und nenn mich nicht Maus!

„glas fast leer“ – das hier ist ja auch keine BAR! Immerantworten und nicht Immerfreigetränk! Ich habe das Gefühl, dass diese Unterhaltung ins Nirgendwo läuft.

„beischlaf vollziehen“ – Du und ich? Never! Soweit geht meine Nächstenliebe dann doch nicht. Aber in der Küchenabteilung des nächsten Kaufhauses findest du vielleicht nen schicken Mixer oder ne gutgebaute Brotbackmaschine oder nen sympathischen Löffel. Guck doch da mal vorbei.

Und tu mir beim Rausgehen den Gefallen, das Schild wieder auf „Geschlossen“ zu drehen! Danke und tschüss.

7 Gedanken zu “Immerantworten: härter denn ever!

  1. meine freunde füllen schon gebrauchte kaffeekapseln wieder neu.
    ob sich das zum neuen ökotrend entwickelt?
    jastramkulturblog.wordpress.com
    mann mann mann, wann hast du wieder geöffnet?
    samy

    • oja, das Suchwort „zu viel Kaffee heute“ hatte ich neulich tatsächlich auch….hab mir aber erlaubt, darauf nicht näher einzugehen. Zu viel Kaffee geht doch gar nicht!

      Vielleicht gibt’s noch eine Sprechstunde dieses Jahr, ansonsten erst wieder nach dem Weltuntergang.

  2. Hi, Jules,
    im TV sehe ich mir keine Comedy-Sendungen an. Deshalb verstehe ich auch Deinen Blog „Immerantworten: härter denn ever!“ nicht.
    Das bestellte Buch: „Beziehungsstatus: Verliebt in facebook“ habe ich von der Meyerschen Buchhandlung in Aachen noch immer nicht bekommen. LG.

    • Da ich nichtmal über genanntes Rundfunkempfangsgerät verfüge, kann ich zur Ähnlichkeit zu TV-Comedy-Formate leiden keine Aussage machen, aber es geht eigetnlich nur darum, Suchworte, mit denen Leute von Google hierher geschickt werden zu kommentieren….

      Das mit dem bestellten Buch tut mir sehr leid, leider kann ich da aber auch nichts machen, außer dir die Daumen zu drücken, dass die von der Meyerschen flott in die Pötte kommen. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s