Die Welt ist nicht genug… immer noch nicht

UPDATE:

Chile, Argentinien und Sudan sind an Board! Yiha! …oh, ich sollte das nicht laut in der Bahn rufen…oder doch?..Hey, jetzt ist der Platz neben mir auch frei, ..und hinter mir…und vor mir…großartig! Vermutlich ist das die Aura der Macht, die sich ausbreitet und Respekt verbreitet……………….oder die Aura des Fahrkartenkontrolleurs, der da hinten kommt…Shit

Hier der Original-Post, für alle, die jetzt erst einschalten:

Während mich die wirren Suchbegriffe, die Suchmaschinennutzende auf meinen Blog schicken oft wundern, freue ich mich über jeden neuen Klick aus einem fremden Land. WordPress verstärkt meine Euphorie dazu noch mit der wunderbaren Weltkartenansicht, in der jedes Land eingefärbt ist, aus dem jemand auf mein Eiland, meine île-de-fussität, die ProkrastiNation gespült wurde.  Dabei fällt mir auf: „Wir brauchen dringend eine Fahne! Ein Wappen!! Und eine Königin…okay, letzteres wäre gefunden. Ich melde mich freiwillig. Und dann kann ich auch gleich jemanden unterdrücken und dazu zwingen, dass er die Fahne näht. Hmm…du da! Ja du!! Mit den braunen Haaren. Jetzt guck nicht weg, außer du siehst dich nach deinem Nähzeug um….du fängst morgen früh an. …Ja, just kidding, war’n Scherz. Du fängst natürlich SOFORT an! Los!

So, aber zurück zur Weltkarte, die mir meine Eroberungen zeigt! Hach, ist das wunderbar. Europa ist quasi mein. Bis auf so ein paar Ecken im Osten, aber da kommen wir auch noch hin! Nordamerika ist trotz Sprachbarriere ebenfalls verwirrend häufig zu Gast bei meinen Gastspielchen. Vermutlich wird der Blog längst in Amerikanischen Highschools im Unterricht vorgeführt. Als grandioses Beispiel für innovativen Umgang mit Kommata. Ja, die Kommata werden als Erstes abgeschafft, wenn die Welt erobert ist. Und durch … ersetzt. Davon profitieren alle, so füllen sich beispielsweise Seminararbeiten drei Mal so schnell.

Und selbst aus Kolumbien habe ich fehlgeleitete Besucherinnen oder Besucher. Ja, in meinem Buch lassen sich sicher auch Drogen schmuggeln. Da ist noch Platz! Absolut! Am besten ihr bestellt gleich 1000 Stück…für den Anfang.

Aber da sind auch noch so viele weiße, leere Flecken. Orte ohne Ablenkung!

Falls sich jemand gerade auf Weltreise befindet, würde ich es darum total supporten, wenn der oder die, an jedem Ort, an dem er Halt macht und Wifi oder ein Internetcafé zur Verfügung hat, mal auf meinen Blog surft. Supporten auf ideelle Weise selbstverständlich nur. Hätt ich Kohle, wär ich längst selbst unterwegs… aber ich ernenne dich gerne zum Botschafter/zur Botschafterin von Immerabgelenkt.de! Hochoffiziell! Na, interessiert?

Und wen darf ich auf den Mond schießen? Wir müssen da eine Fahne austauschen.

26 Gedanken zu “Die Welt ist nicht genug… immer noch nicht

      • Wieso denn nicht? Ich dacht, alle Blogger außer mir seien reich. 😉 Aber ich flieg auch gern mit ne’m Affen mit…oder einem Hund…hauptsache, ich kann mit jemandem Karten spielen.

  1. Ich bin ein Ninja und deswegen kennt keiner meine Haarfarbe, aber zwecks Weltherrschaft und Unterdrückung würde ich mich (und meine Ninjas) zur Verfügung stellen 😉
    Nen Klick aus Israel hast du bald sicher 🙂

  2. Aus Arbeitsablenkungsgründen (ich entspreche voll und ganz dem Motto des Blogs), habe ich eine kleine Tabelle für uns beide aufgestellt.
    Ich habe genau ein Land mehr als du. Die meisten haben wir doppelt.
    Aber ein paar Highlights haben wir, die der andere nicht hat.

    Deine Schätze: Mexiko, Thailand, Indien, Singapur, Kolumbien, Tschiechien, Rumänien, Lettland, Estland, Guatemala (WTF??? GUATEMALA? Da bin ich besonders neidisch!), Albanien und Dänemark.

    Meine Schätze: Senegal, Neuseeland, Algerien, Peru, Slowakei, Argentinien, Finnland, Weißrussland, Philippinen, Nepal, Jordan, Ukraine und Sambia.

    Ich tausche auch! 😉

  3. Hey!

    Ich war schon öfters aus China auf deinem Blog. Da die Chinesen aber recht viel zensieren, musste ich einen Umweg über eine deutsche Internet-Verbindung nehmen. Das erkennt WordPress leider nicht. Also, hiermit gehört China nun offiziell auch dazu! 🙂

    Gruß aus Peking,
    Tobi

  4. Hiermit lasse ich dir einen Gruß aus Australien da – und wenn du magst, haue ich meine Freunde in Neuseeland an, mal bei dir vorbeizuschauen? 🙂
    Damit hättest du dann auch Neuseeland abgehakt! 😉 Ich freue mich ebenfalls immer, wie viele Leute sich auf meinem Blog verirren, und wenn sie dann noch „liken“ oder Kommentare hinterlassen, bin ich regelrecht ekstatisch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s