Finde den Feiertag

Image

 

Ich war in den letzten Wochen mehr bei der Arbeit, als in Supermärkten, deswegen hätte ich die Feiertagsanbannung fast verpasst. Aber heute bin ich endlich dazu gekommen, meine privaten Emails zu lesen und spekuliere, dass wohl wiedermal einen offiziellen Grund zum Trinken, Essen und Zusammensitzen gibt. Denn der Spam schrie mir „Frohe Ostern“ zu. Ostern, das war das Fest bei dem man der Such-Sucht verfällt und zum einzigen Mal im Jahr auch die letzte, verstaubte Ecke der Wohnung inspiziert, dort dann aber nicht saubermacht, sondern schnell in eine andere Ecke läuft. Ich spekuliere, dass Ostern erfunden wurde, um die Menschen zum Frühjahrsputz zu zwingen.

Die meisten hat es aber nur zum Frühjahrsschokoladeverputzen gebracht. Ich wäre da keine Ausnahme, wäre ich nicht so beschissen im Finden. Denn leider bin ich ohne Google suchtechnisch aufgeschmissen. Das Fest des Hasen ist einfach nicht meins. Ich fühl mich über die Osterfeiertage immer als wäre jemand gestorben. Und ich will auch einfach nicht analog suchen. Wozu denn? Wer weiß was man da alles findet?! Hier in meinem kleinen kranken Kosmos, hier im Netz, kann ich mich doch darauf verlassen, dass mir das große, gute Google sagt wo Sachen stehen und meinen Blick weglenkt von dem Ungeziefer, dass sich in den Ecken tummelt.

Und wenn die Tage der Schokolade dann endlich vorbei sind, kommen sowieso wieder alle her und suchen nach Tipps zum Abnehmen. Vielleicht versteck ich MICH in diesem Jahr einfach und lass mir die Schokolade liefern. Yah, für den technischen Fortschritt.  Dennoch FROHE OSTERN und viel Spaß bei der Suche nach Süßigkeiten, Eiern, Liebe, Glück oder einfach nur Ruhe!

 Image

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s